Triceratops aus Eierkarton

image_print

Bei uns war an diesem Wochenende mal wieder basteln angesagt und auf Wunsch unseres Fünfjährigen haben wir kleine Dinoköpfe hergestellt. Genauer gesagt, Triceratops. Die Vorgehensweise ist einfach und die Tatsache, dass man hierfür einen alten, nutzlosen Eierkarton verwenden kann, macht diese niedlichen Dreihorngesichter zu einem nachhaltigen Bastelprojekt.

Ihr braucht

  • Eierkarton
  • Wasserfarben oder Filzstifte
  • Muffinförmchen aus Papier
  • Heißklebepistole
  • Wackelaugen
  • Rouladenspieß (oder etwas anderes Spitzes)
  • Pfeifenputzer (bzw. Chenilledraht)

Anleitung

Zunächst das Stück Eierkarton entweder mit Wasserfarben oder mit Filzstiften in beliebiger Farbe anmalen und ggf. trocknen lassen. Dann die Papier-Muffinförmchen in der Mitte einmal falten und mithilfe der Heißklebepistole so unter dem Stück Eierkarton ankleben, dass es aussieht wie der typische Nackenschild eines Triceratops. Nun ebenfalls mit Heißkleber die Wackelaugen befestigen. Zum Schluss mit einem Rouladenspieß (oder einem anderen spitzen Gegenstand) drei kleine Löcher in das Dinogesicht pieksen, um anschließend je drei kürzere Stücke Pfeifenputzer dort hinein zu stecken als Hörner.

Leave a Reply