Vanillequark-Taschen

image_print

Liebe Kochfreunde, liebe Foodblogger, liebe Freunde des guten Geschmacks! Ich hoffe, dass ihr alle gesund ins neue Jahr 2021 gekommen seid und dass ihr – genauso wie ich – motiviert seid, auch in diesem Jahr wieder kulinarisch zu experimentieren und Rezepte auszuprobieren. Den Anfang in diesem neuen Jahr mache ich mit diesen leckeren Vanillequark-Blätterteigtaschen, die ich für den Silvester-Nachmittag gebacken hatte. Sie sind ratzfatz zubereitet und waren leider ebenso ratzfatz aufgegessen, da sie wirklich köstlich geschmeckt haben und daher dringend ein Plätzchen auf meinem Blog verdient haben.

Zutaten (für 8 Stück)

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Ei
  • 250 g Magerquark
  • 1 leicht gehäufter EL Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50 g Puderzucker + noch etwas mehr zum Bestäuben
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 40 g weiche Butter

Zubereitung

Blätterteig ausrollen und in 8 gleichgroße Quadrate schneiden.

Das Ei trennen und das Eiweiß beiseite stellen.

Für die Füllung das Eigelb mit Magerquark, Vanillepuddingpulver, Bourbon-Vanillezucker, 50 g Puderzucker, Zitronensaft und der weichen Butter vermischen und zu einer glatten Masse verrühren. Dann die Quarkmasse jeweils mittig auf alle 8 Teigstücke verteilen. Anschließend alle Ecken zur Mitte falten, leicht andrücken und mit dem zuvor beiseite gestellten Eiweiß bestreichen. 

Mit den bestrichenen Ecken nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofengitter legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen. Dann herausholen und etwas abkühlen lassen. Noch warm und mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

Leave a Reply