Maroni im Backofen

image_print

Wenn angesichts der Corona-Sicherheitsbeschränkungen dieses Jahr kein Weihnachtsmarkt stattfinden kann, dann holen wir uns den Weihnachtsmarkt eben nach Hause, nämlich mit diesen leckeren Maroni aus dem Ofen, die mich an frostige Abende auf dem Weihnachtsmarkt erinnern. Sie erinnern mich auch an festlich geschmückte Buden, aus denen weihnachtliche Klänge ertönen und an ein geselliges Beisammensein mit anderen, lieben Menschen. Sie erinnern mich an Hände, die sich in Handschuhe eingepackt an der Hitze eines würzigen Glühweins zu wärmen versuchen und an Lebkuchenduft, der in der Luft liegt. Und sie erinnern mich an freudige, aufgeregte Kinderaugen, die auf den lang ersehnten Heiligabend warten und die heller scheinen als alle Sterne am Himmel zusammen. Ja, in diesem Jahr vermissen wir so einiges, doch dieses bizarre Jahr 2020 hat uns auch eines gelehrt, nämlich, dass Familie, Freunde und Gesundheit das allerwichtigste sind.

Zutaten

  • Maroni in der Schale
  • eine Schüssel mit Wasser

Zubereitung

Maroni jeweils kreuzweise einritzen, dann für etwa 10 Minuten in eine Schüssel mit Wasser legen und einweichen lassen. Anschließend herausnehmen und mit einem Küchentuch abtupfen, dann jeweils mit der eingeritzten Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 15 Minuten backen. Herausholen, etwas abkühlen lassen und warm genießen.

Leave a Reply