Schweinegulasch mit Mischgemüse, Apfel & Ofenkartoffeln

image_print

An diesem Nikolaus-Wochenende hat uns hier unten am Bodensee tatsächlich der Winter erreicht. Seit zwei Tagen schneit es draußen, alles ist weiß, unsere Jungs haben bereits einen tollen Schneemann im Garten gebaut und wir haben sogar schon unseren Weihnachtsbaum aufgestellt und festlich geschmückt. Bei uns zu Hause herrscht also schon totale Weihnachtsstimmung, Lichterketten und Leuchtsterne zieren unsere Fenster, wir hören Weihnachtslieder von Rolf Zuckowski und der Duft von Lebkuchen und Mandarinen liegt in der Luft. Da fehlt bloß noch ein deftiges, wärmendes Gulasch auf dem Tisch und dieses gab es dann auch zum heutigen Abendessen bei uns. Durch den hinzugefügten Apfel bekommt das herzhafte Gulasch eine feine süßliche Note und die Ofenkartoffeln passen hervorragend dazu. Das hat uns allen richtig gut geschmeckt!

Zutaten (für 3-4 Personen)

  • 1 kg Schweinegulasch
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 4 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • ca. 2 l Fleischbrühe, nach Bedarf auch mehr
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Kümmelpulver
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Stange Lauch
  • 1 süßer Apfel
  • ca. 2 EL Speisestärke
  • 1 kg Kartoffeln (geschält)

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Paprikaschote und Kohlrabi in Würfel schneiden, Lauch in Ringe schneiden. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und den Apfel in feine Würfel schneiden. Kartoffeln in Spalten schneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Schweinegulasch hinzufügen, rundherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen, dann Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und für wenige Minuten anschwitzen. Dann mit Fleischbrühe ablöschen, das Ganze aufkochen und bei mittlerer Hitze und schräg aufgelegtem Deckel für 45 Minuten schmoren lassen.

Nach Ablauf der Schmorzeit Paprikapulver, Kümmelpulver, Paprika, Kohlrabi, Lauch und Apfel hinzufügen und das Ganze für weitere 20 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf kann noch mehr Fleischbrühe angegossen werden. Zum Schluss Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzufügen, alles nochmal kurz unter Rühren aufkochen, bis die Gulaschsoße bindet und alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gleichzeitig die Kartoffelspalten auf ein mit einer Lage Backpapier ausgelegtes Ofenblech geben, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen, dann alles gut durchmischen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten backen, bis die Kartoffelspalten gar sind.

Das Gulasch zusammen mit den Ofenkartoffeln anrichten.

Leave a Reply