Korken-Boote

image_print

Diese lustigen Korken-Boote haben unser Vierjähriger und ich vor ein paar Tagen zusammen gebastelt. Die Boote sind einfach in der Herstellung und können hervorragend schwimmen. Einzig für die Segel würde ich beim nächsten Mal lieber Moosgummi verwenden, da dieses im Wasser nicht durchweicht, doch weil ich gerade keins daheim hatte, haben wir stattdessen Tonkarton verwendet.

Materialien

  • Weinkorken
  • Heißklebepistole
  • kleinere, dickere Zweige
  • kleiner Bohrer
  • Tonkarton (besser: Moosgummi)

Anleitung

Die Korken in gewünschter Menge (unsere Boote bestehen aus 8 bzw. 10 Korken) mithilfe der Heißklebepistole aneinander kleben und kurz fest werden lassen. Dann mit einem kleinen Bohrer jeweils ein kleines Loch in die Mitte des Bootes bohren, um anschließend jeweils einen dickeren Zweig dort hinein zu stecken. Zum Schluss aus Tonkarton (besser Moosgummi) jeweils Segel zurecht schneiden, dann in jedes Segel zwei Löcher (eins oben mittig und eins unten mittig) einstechen und jeweils vorsichtig auf den Zweig schieben.

Leave a Reply