Heidelbeer-Bananen-Torte

image_print

Das Rezept für den Belag dieser leckeren Torte hab ich bei Lecker entdeckt. Da ich jedoch nicht mehr genügend Heidelbeeren da hatte, hab ich noch eine Banane dazu genommen. Die Torte schmeckt erfrischend fruchtig und leicht und hat eine zitronige Note.

Zutaten (für 1 Springform mit 18 cm Durchmesser)

für den Boden:

  • 30 g weiche Butter
  • 30 g Zucker
  • 70 g Weizenmehl + noch etwas mehr
  • 1 TL Backpulver

für den Belag:

  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 125 g Heidelbeeren
  • 1 Banane
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • 240 g Magerquark
  • 120 g Schlagsahne

für die Deko:

  • Schokosplitter

Zubereitung

Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verkneten, auf bemehlter Fläche ausrollen und die gefettete Springform damit auskleiden. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C etwa 15 bis 18 Minuten backen. Dann herausholen und auskühlen lassen.

Währenddessen 100 g Heidelbeeren (die übrigen Heidelbeeren für die Deko beiseite stellen), die Banane und 50 g Zucker pürieren. Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Zitrone auspressen und die Schale abreiben. Magerquark, Zitronensaft und -schale mit dem Fruchtpüree verrühren. Gelatine untermischen. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schlagsahne sehr steif schlagen und unter die Fruchtpüree-Quark-Masse heben. Auf dem Boden verteilen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit den übrigen Heidelbeeren sowie Schokosplittern dekorieren.

Leave a Reply