Bananen-Mandel-Kuchen mit Erdbeerfüllung & fruchtiger Sahne (zuckerreduziert)

image_print

Heute war für uns ein ganz besonderer Tag, denn unser kleiner Sohnemann ist heute 1 Jahr alt geworden. Und zu diesem Anlass habe ich diesen tollen Geburtstagskuchen gebacken, den ich bei Babybrei selber machen gefunden hatte. Ich habe allerdings das Rezept etwas abgewandelt, indem ich keine frischen Erdbeeren, sondern gezuckerte aus dem Glas verwendet habe, denn die meisten frischen Erdbeeren, die ich im Laden bekomme, sind für meinen Geschmack zu sauer; liegt wohl daran, dass Erdbeeren im Moment ja auch keine Saison haben. Und ich habe statt Brombeersahne (auch Brombeeren haben ja nun mal gerade keine Saison) eine Sahne mit Bananen-Mango-Mark zubereitet. Insofern ist mein Kuchen also nicht gänzlich zuckerfrei, wobei er das ja ohnehin nicht wäre, denn Obst enthält schließlich Fruchtzucker. Sowohl meinem Mann und mir als auch unseren beiden Jungs hat der Kuchen sehr gut geschmeckt und sie haben ordentlich reingehauen, sodass ich das Rezept unbedingt hier auf meinem Blog verewigen möchte.

Zutaten (für 1 Springform mit 20 cm Durchmesser)

  • 2,5 sehr reife Bananen
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 2 große Eier
  • 170 g Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Vanilleschote, davon das ausgekratzte Vanillemark
  • 1 Glas Erdbeeren, gezuckert (245 g Abtropfgewicht) + ein paar EL vom aufgefangenen Erdbeersaft
  • weiße Blattgelatine 5 Stück
  • 150 g Schlagsahne
  • 6 EL Bananen-Mango-Mark (Glas)
  • 1-2 TL Zucker
  • Zuckerdekor-Erdbeeren und Schoko-Zebra-Röllchen

Zubereitung

Für den Teig die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit Sonnenblumenöl, Eiern, Mehl, Mandeln, Backpulver und Vanillemark vermischen und sorgfältig zu einem glatten Teig verrühren. Springform mit einer Lage Backpapier auslegen und einfetten, dann den Teig hinein füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-/Unterhitze für etwa 25 bis 30 Minuten backen. Dann herausholen und abkühlen lassen, anschließend den Kuchen mit einem sehr langen und scharfen Messer waagerecht in zwei Hälften schneiden.

Für die Erdbeerfüllung zunächst die Erdbeeren pürieren. Die Blattgelatine für einige Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken, in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann die aufgelöste Gelatine zu den pürierten Erdbeeren geben, ein paar EL vom aufgefangenen Erdbeersaft hinzufügen und das Ganze glatt rühren.

Nun die untere Kuchenhälfte wieder in die Springform setzen und den Springformrand wieder schließen, dann das Erdbeerpüree gleichmäßig auf der unteren Kuchenhälfte verteilen und verstreichen. Anschließend die obere Kuchenhälfte vorsichtig wieder darauf setzen. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die fruchtige Sahne zunächst die Schlagsahne sehr steif schlagen, dann das Bananen-Mango-Mark sowie den Zucker dazu geben und vorsichtig unterheben. Dann den Springformrand lösen, die Fruchtsahne auf die Oberfläche des Kuchens sowie auch an die Seiten geben und verstreichen und den Kuchen für mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit den Zuckerdekor-Erdbeeren und den Schoko-Zebra-Röllchen verzieren.

Leave a Reply