Corona Quarantäne – Woche 1 – Kinder beschäftigen

So wie überall in Deutschland, sind auch bei uns seit Anfang dieser Woche alle Kindergärten und Schulen geschlossen worden, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Anders als die meisten Menschen, sind mein Mann und ich allerdings in der glücklichen Situation, dass ich zur Zeit sowieso noch in Elternzeit und somit vollständig zu Hause bin, sodass bei uns die Kinderbetreuung unproblematisch ist. Mein Mann geht noch arbeiten (allerdings verkürzt), aber ich bleibe mit den Kindern konsequent zu Hause; ausschließlich zum Lebensmitteleinkaufen gehen wir noch raus.

Ich weiß, dass es jedoch da draußen eine Menge Leute gibt, die in weitaus misslicheren Lagen sind als wir und die nicht wissen, wie sie Arbeit und Kinderbetreuung in der nächsten Zeit organisieren sollen. Zumindest was die Kinderbeschäftigung angeht, habe ich mir nun überlegt, hier so viele Anregungen und Inspirationen wie möglich zu posten, wie Eltern ihre Kinder in den nächsten kindergarten- und schulfreien Wochen beschäftigen und bei Laune halten können. Ein paar der Ideen hatte ich bereits vor einigen Wochen mit den Kindern gemacht, sodass ich die Bilder also aus meinem Fotoarchiv herausgekramt habe und ein paar der Ideen haben wir tatsächlich erst jetzt in der aktuellen kindergartenfreien Woche umgesetzt. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen von euch etwas Brauchbares dabei. Auch für die noch kommenden Wochen habe ich mir vorgenommen, noch weitere Inspirationen für Kinderaktivitäten zu posten.

Ausmalbilder

Unser großer Sohn (4) liebt zur Zeit die Kindersendung „Grizzy und die Lemminge“. Deshalb hab ich bei Pinterest ein paar Ausmalbilder zur Sendung herausgesucht.

Quelle: kids n fun und WebsInCloud

Mosaik-Steckspiel

Ostereier im Garten aufhängen

Pizza selbst belegen

Unser Sohn hatte die Idee, eine Bärchenwurst-Pizza zu backen. Die gab es dann zum Mittagessen. 🙂

Kreidebilder malen

Würfel-Puzzle & Gummitiere naschen

Ostereier bemalen

Dazu habe ich extra einen Eierhalter gekauft, der es unserem Vierjährigen erleichtert, die Eier anzumalen, da er sie so nicht in die Hand nehmen muss und dadurch die Farbe nicht verschmiert.

Tiere legen aus Naturmaterialien

Wir hatten in den letzten Tagen sonniges, mildes Wetter bei zweistelligen Temperaturen. Da hat es richtig Spaß gemacht, im Wald Stöckchen und Steine zu suchen, aus denen wir dann zum Beispiel diese Spinne gelegt haben. (Wir wohnen direkt am Waldrand und Anfang der Woche „durfte“ man noch raus; inzwischen bleiben wir daheim.)

Gemeinsam kochen

Hier haben wir einen Gemüse-Eintopf zubereitet.

Blümchen im Garten pflücken und damit dekorieren

kneten

Eine Dose voll mit Muscheln und Steinen

Für unser (noch) Baby (ja, wir werden den 1. Geburtstag unseres kleinen Sohnes in Quarantäne feiern müssen) bastele ich gerne etwas zum Fühlen. Diesmal habe ich zahlreiche selbstgesammelte Muscheln und Steine aus unserem letzten Sommerurlaub in eine Blechdose gepackt, die er voller Freude durchwühlen und befühlen kann und die in der Dose wunderbar rascheln und klimpern.

Leave a Reply