Blumenkohl-Kokos-Curry mit Quinoa

Gestern Abend gab es endlich mal wieder was Leckeres aus dem Thermomix, nämlich dieses köstliche vegetarische Curry, das ich in der Thermomix Rezeptwelt gefunden habe. Es enthält viel Gemüse und schmeckt durch die geschredderten Äpfel leicht fruchtig, aber nicht zu süß. Ich habe Quinoa dazu serviert, im Originalrezept wird Bulgur dazu gereicht, aber ich könnte mir auch Kartoffeln sehr gut dazu vorstellen, vor allem, wenn Kinder mitessen. Wer mag, mischt noch ein paar gehackte Kräuter unter.

Zutaten (für 5-6 Personen)

  • 1 Zwiebel, grob zerteilt
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 TL Currypulver
  • 2 süße Äpfel mit Schale, grob zerteilt
  • 1 Kopf Blumenkohl, ergibt 600 g Blumenkohl-Röschen
  • 100 ml Wasser
  • 1 Dose Kokosmilch (500 ml)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 Fleischtomaten
  • 200 g TK-Erbsen
  • 2 EL Speisestärke
  • 500 g Quinoa
  • 1 l Gemüsebrühe

Zubereitung (mit Thermomix TM31)

Zwiebel in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 für einige Sekunden zerhäckseln, dann alles mit dem Spatel nach unten schieben. Olivenöl und Currypulver hinzufügen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 2 dünsten. Äpfel dazugeben und auf Stufe 5 für einige Sekunden zerhäckseln, dann alles mit dem Spatel nach unten schieben. Nun Blumenkohl-Röschen, Wasser, Kokosmilch, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles 8 Minuten/100°C/Linkslauf/Rührstufe garen.

In der Zwischenzeit die Tomaten häuten: Dazu die Tomaten kreuzweise einritzen, in einen kleineren Topf legen, mit kochend heißem Wasser (aus dem Wasserkocher) übergießen, für ein paar Minuten stehen lassen und anschließend die Schale mit einem Messer abziehen. Dann die Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Nun Tomaten und Erbsen ebenfalls mit in den Mixtopf geben. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und ebenfalls dazugeben. Alles 10 Minuten/Varoma/Linkslauf/Rührstufe garen.

Gleichzeitig den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten: 500 g Quinoa in der doppelten Menge (also 1 l) Gemüsebrühe für etwa 15 Minuten in einem separaten Topf köcheln lassen, bis er gar ist.

Das Blumenkohl-Kokos-Curry zusammen mit dem Quinoa anrichten.

2 Responses

  1. Netti
    Netti 29. Januar 2020 at 23:10 |

    Sieht toll aus, und so farbenfroh und exotisch!

Leave a Reply