Kartoffelbrei mit Thunfisch & Eismeergarnelen in fruchtiger Gemüsesoße

Seit meiner Kindheit liebe ich Kartoffelbrei-Matschepampe. Als ich noch klein war, sind wir oft in ein bestimmtes Restaurant zum Mittagessen gegangen und ich habe dort über viele Jahre hinweg wirklich immer das Gleiche gegessen, nämlich Kartoffelbrei mit Gemüse und Fischstäbchen. Was habe ich es geliebt, mit der Gabel alles zu zerdrücken und zu zermatschen und es dann so durchmischt zu essen. Manchmal hat mich der Kellner, der uns gut kannte, gefragt, ob ich denn nicht Lust hätte, auch mal etwas Anderes, Neues von der Speisekarte zu bestellen, das ich noch nicht kannte, aber da war nichts zu machen: Ich wollte Kartoffelbrei mit Gemüse und Fischstäbchen. Das war einfach so lecker und es konnte keine böse Überraschung für mich geben, denn ich wusste ja genau, was mich erwartet. Als ich heute Vormittag überlegt habe, was wir heute Abend kochen könnten, fiel mir diese Geschichte wieder ein und plötzlich hatte ich wieder richtig Appetit auf Kartoffelbrei-Matschepampe. Da wir keine Fischstäbchen da hatten, dafür aber Thunfisch und Eismeergarnelen, habe ich einfach die verwendet und herausgekommen ist ein richtig köstliches Gericht. Auch neu ist, dass ich noch einen gewürfelten Apfel unter das Gemüse gemischt habe, sodass das Ganze auch ein bisschen fruchtig schmeckte. Mega lecker!

Zutaten (für 3-4 Personen)

  • 800 g geschälte Kartoffeln, in grobe Würfel geschnitten
  • Salz
  • etwas Milch
  • 1 Eigelb
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 Stange Lauch, fein geschnitten
  • 2 große Möhren, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 orangefarbene Paprikaschote, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 süßer Apfel, ohne Schale, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt,
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (150 g Abtropfgewicht)
  • 200 g Eismeergarnelen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Speisestärke
  • ein paar Stängel Dill, fein gehackt

 

Zubereitung

Kartoffeln in reichlich Salzwasser gar kochen, dann abseihen, zurück in den Topf geben und mit etwas Milch und dem Eigelb sorgfältig zerstampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gleichzeitig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann Lauch, Möhren, Paprika, Apfel, Knoblauch und Zwiebel hinzugeben und mit aufgelegtem Deckel anschwitzen. Dann Thunfisch und Eismeergarnelen hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Pfanne nehmen.

Gemüsebrühe und einen guten Schuss Milch ins Bratfett der Pfanne gießen, Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, hinzugeben und das Ganze unter Rühren aufkochen, bis die Soße bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dill dazugeben.

Kartoffelbrei mit Thunfisch, Eismeergarnelen, Gemüse und der Soße anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.