schnelle Schokomuffins

Mal wieder ein Mama-Sohn-Projekt. Mal wieder hat unser großer Sohn (3) sich gewünscht, Muffins zu backen, voller Begeisterung hat er die Zutaten selbst zusammen gemixt und in die Förmchen gefüllt. Mal wieder hat er mit freudiger Neugier minutenlang vor dem Ofen gesessen und das Aufgehen der Muffins mitverfolgt. Es ist diese Begeisterung, diese Wissbegierde, dieses Funkeln in den Augen, das sagen möchte, dass es in dieser Welt noch so viel Tolles zu entdecken gibt und das wir Erwachsenen leider oft schon vergessen haben. Ich bin unserem Sohn von Herzen dankbar, dass er mich immer wieder in diese phantastische Welt mitnimmt und er mich daran erinnert, dass ich vor langer Zeit auch mal dort gelebt habe. Und er inspiriert mich dazu, mir dies im Alltag immer wieder bewusst zu machen. Die Rezeptinspiration stammt übrigens aus der Thermomix Rezeptwelt.

Zutaten (für etwa 14 Stück)

  • 150 g Vollmilch-Schokoladenreste
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • etwas Puderzucker

Zubereitung (mit Thermomix TM31)

Schokoladenreste und Butter in den Mixtopf geben und einige Sekunden auf Turbo (langsam hochdrehen) zerkleinern. Zucker, Eier, Milch, Zimtpulver, Salz, Dinkelvollkornmehl und Backpulver hinzufügen und alles auf Stufe 4-6 verrühren, bis eine homogene Teigmasse entstanden ist. Dann den fertigen Teig in Silikon-Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten backen. Dann herausholen, abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.