Herbstdrache aus Eissstäbchen & Transparentpapier

Den Nachmittagsschlaf unseres Babys haben unser großer Sohn (3) und ich heute genutzt, um unser erstes Herbstprojekt in Angriff zu nehmen, nämlich einen Drachen. Hierfür haben wir Eissstäbchen verwendet, die wir mithilfe von Washi Tape zusammengeklebt haben (man könnte auch stinknormalen Bastelkleber verwenden). Anschließend haben wir (blaues) Transparentpapier aufgeklebt und aus Wackelaugen und Tonpapierresten ein Gesicht gestaltet. Zum Schluss braucht man nur noch aus einem Stückchen Wollfaden eine Schnur zu basteln und diese an den Drachen zu knoten. Unser Drachen kann zwar nicht fliegen, aber man kann ihn zum Beispiel dekorativ ans Fenster kleben oder ihn aufhängen. Unser Sohn liebt es allerdings auch, den Drachen einfach in die Hand zu nehmen und damit durch die Wohnung zu rennen und dabei so zu tun, als könnte er fliegen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.