Mamas Allerlei-Eintopf

Der Herbst ist da und mit ihm kühles, windiges Wetter. Ich mag das sehr gerne, denn es ist ein gemütliches Wetter, das immer wieder dazu einlädt, sich daheim einzukuscheln, sich gemütlich-flauschige Klamotten anzuziehen, ein heißes Bad zu nehmen und auf eine gesunde Ernährung zu achten, indem man viel Obst und Gemüse isst und sich somit gut um sich selbst zu kümmern. Sprich: Herbstzeit war für mich schon immer auch Selbstfürsorge-Zeit. Und passend dazu gab es bei uns zum gestrigen Abendessen endlich mal wieder einen leckeren, wärmenden Eintopf, der uns so richtig eingeheizt hat. Gefunden in der Thermomix Rezeptwelt, aber etwas abgewandelt.

 

Zutaten (für 3-4 Personen)

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten (500 g)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 650 g geschälte Kartoffeln, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 6 große Möhren, in kleinere Stücke geschnitten
  • 650 g Hähnchenbrustfilets in Kräuter-Knoblauch-Marinade, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 2 EL Speisestärke

 

Zubereitung (mit Thermomix TM31)

Knoblauch und Schalotte in den Mixtopf geben und 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl angießen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten. Gehackte Tomaten, Gemüsebrühe, Zucker, Currypulver, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer hinzufügen und kurz auf Stufe 3 verrühren.

Kartoffeln ins Garkörbchen geben und dieses in den Mixtopf einhängen. Möhren in den Varoma füllen, Hähnchenbrustfilets auf den Einlegeboden legen und diesen in den Varoma einsetzen; nun den Varoma samt Deckel auf den Mixtopf setzen. Alles 25 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen. Anschließend Kartoffeln, Möhren und Fleisch in eine Schüssel füllen.

Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt rühren, zur Soße in den Mixtopf geben und 3 Minuten/100°C/Stufe 1 kochen, bis die Soße eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße über die Kartoffeln, Möhren und das Fleisch gießen und alles vorsichtig durchmischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.